Mein Senf zum Hörspiel: Gruselkabinett Folge 152 "Das Ding"


Datum: 02.11.2019 11:18

Ersteindruck:
Ein unsichtbares Wesen macht Jagd auf eine Gruppe Wissenschaftler in den winterlichen Wäldern Kanadas. Dieses Wesen tritt dabei nicht visuell in Erscheinung. Es hinterlässt jedoch Fußabdrücke aus Eis, welches nie mehr auftaut. "Das Ding" kann seine Opfer (innerlich?) vereisen lassen und sich in deren Geist / Verstand "hineinenfrieren"?!.

Hier übrigens das literarische Original:
amazon.de/Thing-Outside-George-Allan-England/dp/109347937X

Warum nennen die Titania Medien die Hörspiele die auf einer seltenen Vorlage basieren eigentlich nie so wie das Original?
Man braucht echt etwas Google-Fu um die originalen Geschichten zu finden. Insbesondere wenn diese nie auf Deutsch übersetzt wurden.

Die Folge 153 "Bulemanns Haus", die ebenfalls gestern erschien, werde ich hören sobald DHL da war.
Ich höre Hörspiele meistens mit Kopfhörern und da besteht die Gefahr, dass ich die Klingel nicht höre.

Und dann wartet auf mich auch noch eine neue Sinclair Sonderedition, die ebenfalls gestern erschien.
Sehr viel neuer Hörspiel-Stuff zum lauschen.

Kommentare

Name: *  
Homepage:  
Email: *  

 Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an daten-entfernen@deruli.de widerrufen.

Es sind bisher noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.

Don't click this link